16.10.2020 // Juhu – Bin jetzt zertifizierter Master Talent Sourcer ;-)

Was für eine spannende Woche: Zukunft Personal, erstmals virtuell. Das brandneue „Praxishandbuch Social Media Recruiting“ in den Bücherregalen. Und mein persönliches Highlight am Freitag – die vierstündige Prüfung zur Zertifizierung als Master Talent Sourcer – powered by intercessio!

Gute Gründe für ’ne klitzekleine Freitagabend-Party bei mir zu Hause: Knallender Sektkorken und Freude über Blumen & Kerze als Mitbringsel meiner Gratulanten (O-Ton zur SUPER-Kerze: „Du hast heute gezeigt, dass Du ein helles Licht bist!“) Na gut, das lasse ich mal unkommentiert so stehen, oder? 😉

Im April hatte ich mich bei der wunderbaren Barbara Braehmer von intercessio für ihre Master Class Talent Sourcing eingeschrieben und war aufgrund meiner langjährigen und versierten Active-Sourcing-Expertise auf Advanced-Level eingestiegen.

Master Class Talent Sourcing – reichhaltige Kurs-Kost

Der Kurs hat mir in den vergangenen sechs Monaten einiges abverlangt: In vielen Spätschichten und an etlichen Wochenenden habe ich den Stoff aus zahlreichen E-Learnings gepaukt. Im „Klassenverband“ haben wir Kursteilnehmer*innen in Online-Workshops Strategien, Konzepte und Modelle erarbeitet, darunter z.B. das intercessio Sourcing System, Candidate-Persona-Modelle sowie Copywriting zur Sourcing-Kommunikation. Wir erlernten das Umschiffen von Hürden mit semantischen Algorithmen in verschiedenen Sourcing Quellen sowie im String Design. Und noch so vieles mehr. Im zweiwöchentlichen Rhythmus haben wir in Online-Gruppen-Coachings unsere Erfahrungen ausgetauscht und uns gegenseitig inspiriert. Und in den letzten vier Wochen vor unserer Zertifizierung geballte Fallaufgaben gelöst. Ich fand’s zeitlich schon happig, denn ich habe die Master Class neben vollem Auftragsbüchlein realisiert. Und natürlich, wie soll’s auch anders sein, viel Herzblut reingesteckt… Uns allen hat’s enorm Spaß gemacht!

Fünf auf einen Streich – die ersten Master Sourcer

Aber am Ende verblasst die Anstrengung, denn die Freude überwiegt! Die Köpfchen von uns fünf – Martina Bollenbach, Rabea Langner, Carolin Matthiä, Nina Kappler und mir – haben während der Prüfung ganz schön geraucht. Unsere Finger flitzten über die Tastaturen. Es war anspruchsvoll, alle Aufgaben in der vorgegebenen Zeit zu schaffen. Umso mehr strahlen unsere Gesichter, da wir nun wissen: Wir haben als erster Jahrgang die Zertifizierung geschafft!

Die versierte Trainerin & Grand Master Sourcer Barbara Braehmer freut sich mit fünf glücklichen Prüflingen:

Für die Zertifizierung der ersten fünf Master Talent Sourcer überhaupt in der D-A-CH-Region war der Zieleinlauf am 16.10.2020!

Eine super Portion Frauen-Power in unserer Runde… 😉

Diese Weiterbildung hat uns allen sehr facettenreiche, fundierte und praxisnahe Impulse gegeben. Nun betreten die nächsten Prüflinge den Startblock für die Prüfungsvorbereitungen… Toi-toi-toi!

Deep Dive als Video – mein Weg zum Master Sourcer

Worin sehe ich den Nutzen meiner Master Talent Sourcer Zertifizierung? Was hat mich zu dieser Weiterbildung bewogen? Über „Meinen Weg vom Professional zum Master Sourcer“ sprach ich am 6. Oktober 2020 mit Barbara Braehmer: Sie hatte mich zum TALENTFINDER CIRCLE Top-Experten-Talk eingeladen. Hier gibt’s das vollständige Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.